365 Tage für Sie im Einsatz

Aktuell

Willkommenspakete der Feuerwehr Förste für Neugeborene

 

Am Samstag, den 07.01.2017 boten sich im Feuerwehrhaus Förste einige ungewöhnliche Eindrücke.

So waren die roten Fahrzeuge in der Halle in der Minderheit. Die Ausrüstung der anderen Fahrzeuge war für Feuerwehreinsätze eher mangelhaft. Und die Besatzung von 1-0 lässt für unsere Zwecke doch auch zu wünschen übrig. Im Unterrichtsraum war das Durchschnittsalter erstaunlich niedrig und das beliebteste Getränk war nicht Kaffee, sondern Milch.  Grund dafür waren die Neubürger aus Förste. Oder besser gesagt: die Neugeborenen des Jahres 2016 aus dem Ortsbereich Förste.
Der Förderverein und die Feuerwehr Förste haben die Aktion „Willkommenspaket“ ins Leben gerufen. So wurden alle 16 Neugeborenen des Jahres 2016 in das Feuerwehrhaus Förste eingeladen. Es sollte laut Einladung geben: Kaffee, Kuchen und GeschenkeJ. Dem Aufruf folgten 8 Kinder mit Eltern und Geschwistern. Die „großen“ Kinder machten mit dem Team der Jugendfeuerwehr eine Rundfahrt, während die Eltern vom Geschäftsführer Stefan Gerke und vom Ortsbrandmeister Peter Meier die Willkommenspakete verteilten. Die ganz Kleinen nahmen die Veranstaltung aber eher stoisch ruhig hin.
Der Inhalt der Pakete bezieht sich auf einige Sicherheitsthemen rund ums Kleinkind. So sind enthalten ein Rauchwarnmelder, ein Aufkleber „Kinderfinder“, ein Flyer „1.Hilfe beim Verschlucken“ und ein Flyer „Vergiftungs-ABC“. Dies alles wurde überreicht mit dem Wunsch, dass diese Geschenke nie gebraucht werden. Um aber etwas zum Gebrauchen dabei zu haben, wurde dem Paket ein Einkaufsgutschein für Spielzeug oder Kleidung beigelegt.
Auch zum Jahresende 2017 werden wir wieder die dann Neugeborenen und deren Eltern ins Feuerwehrhaus einladen und sicherlich wieder einen gemütlichen Nachmittag mit „Kaffee, Keksen und Geschenken“ verbringen.

Vielen Dank an die Feuerwehr Gittelde, die uns auf die Idee gebracht hat.
Vielen Dank an Janko Ribbeck, Autor des Buches „Schnelle Hilfe für Kinder“. Er hat uns die Erlaubnis erteilt aus seinem Buch die Flyer nachzudrucken und dem Geschenk beizulegen.
Vielen Dank an die VGH, die uns die Aufkleber „Kinderfinder“ zur Verfügung stellt.
Und ein Dankeschön an den Unterstützer der Feuerwehr und des Fördervereines ohne deren Beiträge so ein Willkommenspaket nie zustande gekommen wäre.

 

 

 

Weihnachtsfeier der Senioren 2016

Auch in diesem Jahr fand die Seniorenweihnachtsfeier für ehemalige Aktive und deren Partnerinnen statt. Die Feier war wieder gut besucht und dank der muskialischen Begleitung von Arno Ringmann war die Zeit kurzweilig. Allerdings gab es dies Jahr zwei besondere Programmpunket:  August Mues wurde für 50jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr geehrt
Willi Fröhlich wurde die bereits im Januar beschlossene Ehrenmitgliedschaft nun endlich offiziell ausgesprochen  Und so gab es noch mehr Gesprächsthemen und die gemütlichen Sunden zogen sich bis in den Abend hinein.

 

 

Altersgruppe 2 on Tour


  Am 5 November besuchte die AG ll mit ein paar Gästen die Kreismülldeponie in Hattorf. Was bestimmt nicht jeder weiß das sich unter der Deponie ein ca. 900 Meter langer Tunnel befindet und den wollten wir begehen. Interessant und Informativ zugleich. Im Anschluss mußten wir uns noch um die von Helme( Helmut Wedemeyer) organisierte Vesper kümmern, ein gelungener Tag im Rahmen der Kameradschaftspflege.

 

 

Gemeinsamer Dienst mit der Jugendfeuerwehr

 

Zum ersten Mal in der Geschichte der Jugendfeuerwehr Förste wurde ein gemeinsamer Dienst mit der aktiven Abteilung durchgeführt. Um einen Einblick in das Dienst- und Einsatzgeschehen zu erhalten, entschied sich unser Jugendwart für eine Übung mit gemischten Trupps aus Jugendlichen und Erwachsenen. Als Lage sollte ein Schuppen brennen und es wurden auch noch 2 Personen vermisst! Ohh wei, welch eine Anspannung. Wir waren total aufgeregt und froh darüber, einen "Großen" an unserer Seite zu haben. Einen Tag vor dem Dienst, rief der Ortsbrandmeister der Feuerwehr Marke an, da sie erst kurz vorher ein neues KLF (KleinLöschFahrzeug) erhalten hatten, ob sie nicht an diesem Dienst mitwirken könnten. Denn sie würden ihr Auto gerne mal im "Einsatzgeschen" testen Da uns Zusammenhalt und Zusammenarbeit sehr wichtig ist, haben wir natürlich nicht nein gesagt. So starteten wir mit unserem TLF welches eine Gruppe mit dem KLF bildete. Es wurde eine Wasserversorgung aufgebaut und alles zur Mneschenrettung vorbereitet. Die 2. Gruppe kam vom LF. Es wurde eine Wasserleitung über eine lange Strecke aufgebaut und das Löschwasser wurde aus einem Bach genommen. Anschließend gingen die Trupps des LF zur Menschenrettung vor. Eine Person wurde auf dem Dach gefunden, eine andere lag noch im Schuppen. Puh, war das anstrengend. Die Zusammenarbeit mit unseren Nachbarwehren ist uns sehr wichtig. Der Dienst war sehr anstrengend und wir sind froh das dieses nur eine Übung war. Wir wünschen niemanden so ein Fall persönlich mal zu haben. Aber dennoch muss dieses für den Ernstfall trainiert werden. Wir möchten bei den Aktiven für die Unterstützung und bei der Feuerwehr Marke für die tolle Zusammenarbeit bedanken.
Da dieser Dienst von uns aber auch von den großen sehr positiv bewertet wurde, wird wohl ein Dienst in dieser Art jedes Jahr mit auf den Dienstplan genommen.

 

Dienst mit der Feuerwehr Nienstedt

 

Um die Zusammenarbeit zwischen Nienstedt und Förste weiter zu verbessern haben wir letzten Mittwoch(10.08) einen Dienstabend zusammen abgehalten, das Thema Fahrzeug- und Gerätekunde.

 

Mannschaft zum Anfang des Dienstes

 

Mittwoch, 22. August 2018

Designed by LernVid.com