365 Tage für Sie im Einsatz

Technik Neuerungen

„Fit for Rescue“-Event und Symposium am 25. Mai 2013 in Neuss

 

S-GARD und 3M veranstalten für Feuerwehren ein Kommunikations- und Teamwork-Training, um in Stresssituationen den Einsatz besser koordinieren und leiten zu können.

Die Veranstaltung findet am 25. Mai in der Skihalle Neuss statt. Parallel dazu gibt es in der benachbarten Kongresshalle Neuss ein Symposium. Anmeldungen werden bis 15.04.2013 auf der Homepage www.ffr.3msafety.de entgegengenommen. Der Teilnahmebeitrag für das Praxistraining „Fit for Rescue“ beträgt pro Person 59,00 EUR. Die Teilnahme am Fachsymposium ist gebührenfrei. Unterstützt wird das Projekt durch die Unfallkasse NRW und einem Experten aus dem Bereich der Sportdidaktik.

Kommunikation, Zusammenarbeit und Teamgeist stärken
Mit dem Event wird ein Konzept umgesetzt, das S-GARD und 3M Deutschland für Feuerwehrleute im Bereich technischen Hilfeeinsätzen entwickelt haben. Ziel ist es, die soziale Kompetenz von Feuerwehrleuten zu stärken. Voraussetzung dafür ist eine gute Kommunikation der Einsatzkräfte und die effektive Zusammenarbeit im Teamwork. Im „Fit-for-Rescue“ Event werden diese Kompetenzen anhand von praxisorientierten Übungen trainiert.

10-Stationen Parcours
Auf einem Parcours lösen die teilnehmenden Teams an 10 Stationen unterschiedliche Aufgaben. Dabei werden die Zusammenarbeit und die Kommunikation in Stresssituationen positiv entwickelt. Praxisorientiert sollen die Feuerwehrleute fit gemacht werden, damit sie Einsatzsituationen schneller erfassen und ihre persönlichen Stärken und die des eigenen Teams optimal einsetzen können. Im Einzelnen lauten die Lernziele:
- Wie können wir Stress in Einsätzen im Team kanalisieren-
- Wie kann ich als Einsatzkraft unbekannte Situationen besser meistern-
- Was kann ich tun, um meine Stärken besser einzubringen-
- Wie kann ich mein Team während des Einsatzes unterstützen-
- Wie kann ich die Kommunikation innerhalb eines Einsatzes verbessern-

S-GARD – auf hochwertige Flammschutzkleidung spezialisiert

Als einer der führenden Hersteller für Feuerwehrschutzkleidung beschäftigt sich S-GARD seit Jahren mit der Sicherheit für die Einsatzkräfte. Durch die Herstellung von hochwertiger Einsatzkleidung  und Verarbeitung von 3 M Scotchlite Reflexmaterialien in der PSA werden der Schutz und die Sichtbarkeit des Trägers verbessert, was auch bei Einsätzen im Straßenverkehr besonders wichtig ist. Darüber hinaus haben die Fachleute von S-GARD viel Erfahrung mit praxisorientierten Trainingsprogrammen. Mit der bundesweit durchgeführten „Safety Tour“ schulen sie seit Jahren Feuerwehrleute für den harten Einsatz in realen Rettungssituationen, um die Gefahren und Besonderheiten richtig einschätzen und  ihre Stärken besser einsetzen zu können.

Paralleles Fachsymposium "Technische Hilfeleistung"
Parallel zum „Fit for Rescue“-Training findet im benachbarten Konferenzzentrum ein Fachsymposium zum Thema „Technische Hilfeleistung“ statt. Hierzu konnten als Referenten hochkarätige Dozenten aus der Praxis gewonnen werden, wie zum Beispiel die Unfallforschung der Audi AG.

Zahl der technischen Hilfeleistungen in 10 Jahren deutlich gestiegen
Die Einsatzzahlen im Bereich Technische Hilfeleistung sind in den letzten 10 Jahren erheblich gestiegen. Allein in Nordrhein-Westfalen wurden im Jahr 103.637 Einsätze erfasst. Durch die höhere Mobilität und das immer komplexere Zusammenwirken von Mechanik und Elektronik in Fahrzeugen wird von den Feuerwehrleuten immer mehr abverlangt. Um die Rettungsaktivitäten erfolgreich durchführen zu können, ist zielführendes Handeln eine Grundvoraussetzung.

Anmeldung
Um rechtzeitige Anmeldung wird gebeten, da die Teilnahmeplätze begrenzt sind. Voraussetzung für die Teilnahme am Praxistraining ist technisches Verständnis, die Grundausbildung im Bereich Technische Hilfeleistung und körperliche Grundfitness. Weitere Informationen finden Sie unter www.ffr.3msafety.de.

 

 

Fire Hero®

Der Champion unter den Feuerwehrstiefeln

CE 0197 EN 15090:2006 HI3 CI AN M SRC - Typ F2A
Art. Nr.: 507001
Material 2,0 - 2,2 mm : Waterproof Leder
Farbe: schwarz
Höhe: 28 cm
Innen: CROSSTECH
Sohle: Fire 01
Größen: UK 3 - 12
Extra: UK 12 1/2 - 15

 

Einsatzkoffer Premium von Zieh-Fix

Kernziehen bei Profil- und Rundzylindern sowie auch Auseinanderreißen des Profilzylindersteges möglich
leistungsfähigstes Ziehgerät aus der Zief-Fix Produktion

SET MIT KOFFER - INHALT:
1 Stck. 1102-K ZIEH-FIX® Einsatzkoffer ohne Inhalt
5 Stck. 1103 Schutzmanschette
1 Stck. 1061 Spezial Schneid- u. Gleitspray, 100 ml
1 Stck. 1062 Graphit-Gleitmittel für Hubschrauben
1 Stck. 0810 Bit-Halter mit Quergriff für Bits 1/4“
1 Stck. 1402 Bit-Satz, 1/4“ mit Schnellwechselhalter
1 Stck. 1072 Spitzzange, gerade
1 Stck. 1077 Universal-Profilzylinder-Schließer
1 Stck. 1201-50 ZIEH-FIX®-Zugschrauben, Typ "Standard", 50 Stück, Ø 3,9 mm
1 Stck. 1202-50 ZIEH-FIX®-Zugschrauben, Typ "Extra", 50 Stück, Ø 4,2mm
1 Stck. 1203-50 ZIEH-FIX®-Zugschrauben, Typ "Super", 50 Stück, Ø 4,8 mm

 

Checkbox 5+1

 

Die Checkbox bietet Sicherheit in der Überwachung von Atemschutzträgern durch ein elektronisches Registriersystem. Für risikofreiere Einsätze mit Atemschutz bei Brand-, Tunnel-, Strahlenschutz-, Gefahrengut- und Taucheinsätzen.

Diese Checkbox wurde in Zusammenarbeit mit Einsatzkräften praxisnahe entwickelt.
             
     
Geräte Eckdaten:

  •     Echtzeituhr
  •     persönlicher Namensschlüssel
  •     Einsatzüberwachung von bis zu 6 Trupps (min. 2 bis 3 Personen)
  •     leichte Bedienerführung durch ein selbsterklärendes Menue
  •     serielle Schnittstelle
  •     Fehlbedienung wird sofort angezeigt
  •     automatische Erkennung der Batteriekapazität.
  •     Es wird optisch angezeigt wenn das aktive Batteriepack zu tauschen ist und dann auf das 2 Batteriepack umschaltet
  •     lange Lebensdauer der Batterien, da sich das Gerät selbstständig abschaltet
  •     robustes spritzwassergeschütztes Gehäuse
  •     Risc-Prozessor-Technologie

 

Mittwoch, 22. November 2017

Designed by LernVid.com